Web

 

AOL zeigt ersten Ausblick auf Version 9

04.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Knapp zwei Monate, nachdem AOL die achte Generation seines Online-Dienstes fertiggestellt hat (Computerwoche online berichtete), zeigte der Provider nun bei einem Treffen mit Analysten in New York einen ersten Ausblick von AOL 9.0. Demnach bietet der Dienst in Zukunft umfangreichere Konfigurationsmöglichkeiten. So lässt sich die Software über Skins gestalten und die "My-AOL"-Homepage mit Nachrichten, E-Mail-Funktionen und Links zu Unterhaltungsangeboten bestücken. Verbessern will AOL außerdem die Möglichkeiten, Fotos, Videos und Musik-Dateien zu verwalten. Sie lassen sich in der Verson 9 per Drag & Drop in E-Mails einbinden und weiterverschicken. Der Instant Messenger wird ebenfalls überarbeitet und mit dem E-Mail-Client sowie dem Adressbuch verknüpft. Dadurch sollen Anwender einfacher als bisher Kontakt zu Bekannten

aufnehmen können. Auch File-Sharing-Funktionen sind geplant, sagten die Teilnehmer der Konferenz. AOL 9.0 wird voraussichtlich nicht vor Herbst 2003 verfügbar sein. (lex)