Web

Steve Case ist Aktienmilliardär

AOL wird in den S&P-500 aufgenommen

28.12.1998
Von 
Steve Case ist Aktienmilliardär

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Online-Dienst America Online (AOL), mit mehr als 13 Millionen Mitgliedern gleichzeitig auch größter Internet-Service-Provider der Welt, ist in den renommierten S&P-500-Index des zur McGraw-Hill-Gruppe gehörenden Rating-Unternehmens Standard & Poor aufgenommen worden. Der S&P 500 wird häufig für US-Konjunkturprognosen benutzt und verfolgt die Entwicklung von 500 repräsentativen Unternehmen. Die Nachricht ließ den Kurs der AOL-Aktie gleich um 18 auf 140,75 Dollar hochschnellen. Vermutlich sehr zur Freude von AOL-Chef Steve Case - der frühere Pizza-Hut-Manager ist mit seinen 8,54 Millionen Anteilscheinen und Optionen inzwischen Mitglied im "Club der Milliardäre". Sein Aktienpaket ist beim aktuellen Kurs (138 Dollar) rund 1,18 Milliarden Dollar wert. Seit dem 15. Dezember hat der AOL-Kurs um 55 Prozent zugelegt. Damit liegt die

Marktkapitalisierung des Online-Riesen mit 63 Milliarden Dollar mittlerweile über der des Unterhaltungsgiganten Disney Corp. (61 Milliarden Dollar).