Web

 

AOL-Time-Warner-Fusion kostet eine Milliarde Dollar

17.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Restrukturierungskosten nach der Fusion des Online-Giganten AOL mit dem Medienkonzern Time Warner belaufen sich auf rund eine Milliarde Dollar. Das geht aus einer Pflichtveröffentlichung des inzwischen kombinierten Unternehmens bei der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hervor. Seit dem Abschluss des Mergers im Januar 2001 hat AOL Time Warner seine Geschäfte konsolidiert und mehrere tausend Mitarbeiter entlassen. Zudem sollen die Warner-Bros.-Shops geschlossen werden.