Web

 

AOL sucht künftig mit Google statt Overture

02.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die AOL-Time-Warner-Tochter America Online (AOL) wird in all ihren Internet-Bereichen - also AOL.com, Netscape, Compuserve etc., nicht aber der proprietären Client-Software für den Online-Dienst - ab Ende des zweiten Quartals 2002 Suchtechnik von Google nutzen. Dies teilten beiden Firmen gestern mit. Google löst Inktomi (das weiterhin Content Networking an AOL liefern wird) als Search-Engine und Overture als Lieferanten bezahlter Suchergebnisse ab. Die AOL-Ableger in Großbritannien, Frankreich und Deutschland werden auf Basis eines erst im vergangenen Januar geschlossenen Mehrjahresvertrags aber weiterhin von Overture bedient. (tc)