Web

 

AOL installiert Real-Networks-Software

13.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOL wird künftig durch die Multimedia-Software von Real Networks Audio- und Video-Streaming in seinem Online-Dienst bereitstellen. Die US-Company aus Dulles, Virginia, erwirbt hierzu Lizenzrechte an der Server-Software "Real System 8". Dieser Deal hat Real Networks eine Stange Geld eingebracht, freut sich Unternehmenschef Rob Glaser: "Das bricht alle unsere Rekorde". Die Höhe des Betrages wollten die Firmen jedoch nicht nennen. Eingeweihte Kreise schätzen die Summe laut "Wall Street Journal" auf 20 bis 29 Millionen Dollar.

Zudem soll der neue AOL-Client 6.0, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommt, mit dem "Real Player" von Real Networks gebündelt werden. Außerdem wird AOL den Real Player zusammen mit der Netscape-Browser-Software ausliefern.