Web

 

AOL Deutschland nimmt rechtsextreme Seiten vom Netz

11.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOL Deutschland hat die Internet-Präsenz der rechtsextremen Partei BGD (Bund für Gesamtdeutschland) gesperrt, die nach Angaben des Verfassungsschutzes "revisionistische, antidemokratische und fremdenfeindliche Positionen" einnimmt. Ein AOL-Sprecher erklärte in diesem Zusammenhang gegenüber dem Nachrichtenrundfunk NDR 4, es sei trotz des technischen Fortschritts noch immer nicht möglich, derartige Äußerungen sofort zu lokalisieren und zu unterbinden. AOL sei dazu einfach zu groß.