Web

 

AOL demnächst für unter 20 Mark?

17.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" plant AOL Deutschland, eine monatliche Pauschale von unter 20 Mark für die Internet-Nutzung einzuführen. Für diese sogenannte "Flat Rate" könnten AOL-Kunden zeitlich unbegrenzt im Web surfen, ohne daß wie bisher minütlich abgerechnet wird. Lediglich die Telefonkosten wären noch zu entrichten. Der Service-Provider des Online-Dienstes, das Joint-venture Mediaways von Bertelsmann und Debis, soll dafür mit der Telekom niedrigere Telefongebühren ausgehandelt haben. Angeblich werden statt derzeit acht Pfennig pro Minute ab Oktober nur drei Pfennig berechnet. Eine Unternehmenssprecherin bezeichnete den Bericht gegenüber CW Infonet als "Spekulation". AOL überlege zwar augenblicklich die Einführung einer Pauschale, Details über die Höhe der Gebühr oder den Zeitpunkt der Einführung seien jedoch noch nicht

geklärt.