Neue Textverarbeitungs-Software von IBM:

Anwendungsprogramm für Kredite

12.05.1978

STUTTGART (uk) - Speziell für das Privat-Kreditgeschäft hat der Geschäftszweig Textverarbeitung der IBM Deutschland ein Standard-Anwendungsprogramm angekündigt. Universal-Kreditinstitute wie Genossenschaftsbanken, Sparkassen oder Privatbanken sollen mit diesem Programm auf IBM-Magnetkartenmaschinen oder auf IBM-Textsystemen 6 alle Arbeitsschritte vom ersten Informationsgespräch bis zur Auflösung des Kredit/Darlehnsverhältnisses abwickeln können. Das kostenpflichtige Anwendungsprogramm besteht unter anderem aus einem Sammel- und zwölf Einzel-Arbeitsabläufen, PTV-Stichworten, Arbeits-Begleitkarten, Vorschlägen zu maschinengerechten Formularen, auf Magnetkarten oder TV- Disketten codierten Texten.

Information: IBM Deutschland GmbH, Postfach 800880, 7000 Stuttgart 80.