Triumph-Adler AG:

Anwendungslösungen auf der 1600-Familie

15.04.1983

Im CeBIT-Bereich der Hannover-Messe '83 zeigt die Triumph-Adler AG für Büro- und Informationstechnk (TA), Nürnberg, Anwendungsbeispiele mit ihren Bürocomputern der 1600-Familie.

Zum aktuellen Hardwareangebot gehört laut TA der Mehrfunktionscomputer TA 1600/20-3 mit Fest/Wechselplatteneinheit (Brutto-Speicherkapazität 2 x 8 MB) in Winchestertechnologie.

Das System sei geeignet für mittelständische Unternehmen, die höhere Anforderungen an Kapazität und Flexibilität des Externspeichers stellen.

Durch ein neues Speichermodul (64 K Bit Chips) kann die Internspeicherkapazität der Modelle 1600/20 und 30 erweitert werden. So läßt sich jetzt die Hauptspeicherkapazität auf maximal 1 MB ausbauen.

Ebenfalls neu ist TA zufolge ein ladbarer Datenfernübertragungs-Controller für verschiedene DÜ-Protokolle. Damit kann, ohne daß ein Hardware-Austausch erforderlich wird, ein direkter Übergang von herkömmlichen DÜ-Netzen zu Paket-Netzen realisiert werden.

Insgesamt reicht die TA 1600-Computerfamilie vom Einzelplatzsystem ab 13000 Mark Kaufpreis bis zum Mehrplatz-Dialogsystem für bis zu 250000 Mark.

Dazu gehört ein Angebot externer Speicher (bis zu 80/80 Fest-/Wechselplatte) und Druckerperipherie.

Das Softwareangebot für Computer der 1600-Familie hat nach Angaben der Nürnberger Gesellschaft einen Schwerpunkt bei EDV-Lösungen für Klein- und Mittelbetriebe.

Neben branchenneutral einzusetzenden Standardprogrammen wie TABS 1600 (mit Kundenauftragsverwaltung, Lagerwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung) werden in Hannover verschiedene Branchenlösungen vorgeführt, so für Groß- und Einzelhandelsunternehmen, Kommunalverwaltungen, Fertigungsbetriebe, das Baunebengewerbe und steuer- und wirtschaftsberatende Berufe.

Zum speziellen Softwareangebot für Steuerberater gehören die Standard-Datenerfassung, der Dialog mit dem Datev-Rechenzentrum sowie Module für die Briefschreibung und die Kanzlei-Organisation (Kanos).

Informationen: Triumph-Adler AG, Fürther Str. 212, 8500 Nürnberg, Tel. 09 11/32 21. Halle 1, Stand 6701/7001