Web

 

Anbieter von Embedded Linux einigen sich im Urheberrechtsstreit

14.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In einer gerichtlichen Auseinandersetzung um urheberrechtlich geschützte Programme hat sich die kalifornische Montavista Software mit einem Konkurrenten gütlich geeinigt. Im April 2002 hatte Montavista die damalige Firma Lineo verklagt. Diese soll Teile aus Montavistas Linux-Software an Kunden weitergegeben haben. Dabei seien die ursprünglich vorhandenen Informationen zum Urheberrecht entfernt worden. Nach der Umbenennung in Embedix wurde Lineo Ende 2002 von der Motorola-Tochter Metrowerks übernommen. In dem Copyright-Verfahren sei man nun zu einer außergerichtlichen Einigung gekommen, teilte ein Anwalt Montavistas mit. Nähere Angaben zu dem Vergleich lehnten beide Seiten ab. (wh)