Web

 

AMR Research: SAP hält Oracle auf Distanz

05.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Einschätzung der Analysten von AMR Research wird SAP seine Führung im weltweiten Markt für Business-Applikationen vor dem ärgsten Widersacher Oracle weiter behaupten. Zwar sei es dem Datenbankspezialisten mit der Übernahme von Peoplesoft gelungen, seine Anteile zu verdoppeln und damit den zweiten Platz zu festigen. Mit einem für Ende 2005 prognostizierten Marktanteil von 19 bis 20 Prozent liege Oracle aber mit deutlichem Abstand hinter Branchenprimus SAP. Das deutsche Softwarehaus aus dem Badischen kommt AMR Research zufolge aktuell auf einen Markttanteil von 40 Prozent. Bis Ende des Jahres soll dieser auf 43 Prozent anwachsen. Damit halte SAP seinen Verfolger auf Distanz, bilanzieren die Marktforscher. Oracle werde es nicht gelingen, mit organischem Wachstum den Abstand zu verringern. Chancen aufzuholen böten lediglich weitere Akquisitionen. (ba)