Web

 

AMDs Duron taktet jetzt mit 1,2 Gigahertz

15.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Advanced Micro Devices (AMD) hat heute die 1,2 Gigahertz schnelle Ausführung seiner Einsteiger-Desktop-CPU angekündigt. Besonderen Wert legt der Hersteller auf die Feststellung, dass sich der Chip - anders als der konkurrierende Celeron von Intel - leicht mit schnellem DDR-Hauptspeicher (Double Data Rate) kombinieren lässt. AMD behauptet beispielsweise, ein PC mit dem neuen Duron und DDR-Speicher sei bei Office- und Multimedia-Anwendungen bis zu 13 Prozent schneller als ein Rechner mit einem 1,4 Gigahertz schnellen Pentium 4 und normalen SDRAMs.

In den üblichen 1000er-Kontingenten kostet der 1,2-Gigahertz-Duron 103 Dollar und damit gleich viel wie sein Rivale Celeron. Wen‘s interessiert: Unsere Kollegen beim "tecChannel" haben den neuen Duron bereits im Vergleich mit dem gleich schnellen Intel-Chip getestet. (tc)