Amdahl stellt eigene Unix-Version vor

07.02.1986

SUNNYVALE/MÜNCHEN (CW) - Ein Betriebssystem auf Basis von Unix System V hat die Amdahl Corporation unter der Bezeichnung "UTS/580" für ihre Großrechner der Serie 850 angekündigt. Mit der neuen Produktversion will der Hersteller vor allem Ingenieure und Wissenschaftler als Kunden gewinnen.

Bei "UTS/580" handelt es sich um eine Stand-alone-Implementierung für Mainframes mit 370-Architektur. Allerdings will Amdahl seine Unix-Version nur für die eigenen Rechner der Serie 580 anbieten. Die Kompatibilität der Amdahl-Maschinen zu MVS/370, MVS/XA und VM werde durch UTS/580 nicht beeinträchtigt. Das neue Produkt kann laut Amdahl auch als Gastsystem unter VM/SP oder VM/SP High Performance Option laufen.

UTS/580 bietet Support für die üblichen Unix-Vollduplex-ASCII-Terminals sowie 3270-Terminals. Unterstützt wird auch der Ethernet-Standard. Zunächst will Amdahl mit der neuen Produktversion die gleichen Kundengruppen wie AT&T anvisieren, nämlich Telefongesellschaften und Regierungsstellen; später soll dieser Kreis um Ingenieursunternehmen erweitert werden.