Web

 

AMD und Fujitsu gründen Flash-Joint-Venture

14.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Advanced Micro Devices (AMD) und Fujitsu haben ein Joint Venture für Flash-Speicher gegründet, das seine Produkte weltweit unter dem Markennamen "Spansion" vermarkten wird. Das Gemeinschaftsunternehmen selbst heißt FASL LLC und entsteht aus der Zusammenlegung der Flash-Sparten beider Hersteller. Mit rund 7000 Mitarbeitern und einem Wert von rund drei Milliarden Dollar (Nettobuchwert der Gesamtaktiva) ist es größter Hersteller am Markt.

Hauptsitz von FASL ist Sunnyvale in Kalifornien; das japanische Headquarter sitzt in Tokio. AMD hält 60, Fujitsu 40 Prozent der Anteile; die Geschäftsergebnisse werden in AMDs Bilanz verbucht. An der Firmenspitze steht als President und CEO (Chief Executive Officer) Bertrand Cambou, Verwaltungsratsvorsitzender ist Toshihiko Ono. (tc)