Web

 

AMD plant für 2005 Doppelprozessoren

15.06.2004

AMD will im kommenden Jahr Versionen der 64-Bit-Chips "Opteron" und "Athlon" auf den Markt bringen, die mit zwei Prozessorkernen ausgestattet sind. Bereits Mitte 2005 soll die Server-Version "Sledhammer III" in den drei Varianten "Denmark" (100 Series), "Italy" (200 Series) und "Egypt" (800 Series) marktreif sein. In der zweiten Jahreshälfte wird "Toledo" für Desktop-PCs vorgestellt.

AMD dürfte sich damit im nächsten Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Intel liefern. Der große Rivale will mit "Tulsa" dann ebenfalls Doppelprozessoren auf Basis des Xeon-MP-Chips vorstellen. Zum Jahresende 2005 will der Chipkrösus 64-Bit-Xeon-CPUs mit zwei Rechnerkernen für Desktops, Workstations und Server liefern können.

AMD wird die Prozessoren zunächst im 90-Mikrometer-Verfahren in der neu gebauten Fabrik in Dresden fertigen. Später will man auf 65 Mikrometer breite Leiterbahnen umsteigen. (kk)