Web

 

AMD plant Billigprozessor namens "Sempron"

07.06.2004

Advanced Micro Devices (AMD) wird im zweiten Halbjahr einen neuen Billigprozessor herausbringen, der als "Sempron" vermarktet werden soll. Er zielt auf Preispunkte unter 999 Dollar bei Notebooks und 549 Dollar bei Desktop-PCs. Der Sempron wird weltweit vertrieben. Technische Details sind bislang nicht bekannt. AMD gab auch nicht an, ob die neue Kampfpreis-CPU technisch auf dem Duron/Athlon/Athlon-XP-Design oder der neueren Athlon-64-Architektur basieren wird. (tc)