Web

 

AMD nennt Details zu geplanter 64-Bit-CPU

10.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel-Rivale Advanced Micro Devices hat heute technische Details zu seiner gegenwärtig in Entwicklung befindlichen "x86-64"-Architektur veröffentlicht. Die Dokumentation richtet sich ausschließlich an interessierte Entwickler, denen der Hersteller in Kürze auch einen entsprechenden Simulator zur Verfügung stellen will. Anders als Intel, das für IA-64 und den "Itanium" einen vollständig neuen Befehlssatz entwickelt hat, baut AMD weiterhin auf der bekannten x86-Architektur auf und bohrt lediglich die bisher 32-bittigen Register auf 64 Bit auf. Bei der Programmierung ändern sich dennoch einige Details: Es gibt einen neuen Datentyp und neue Integer-Befehle; Fließkomma-Berechnungen erfolgen doppelt genau. Wann AMDs erster 64-Bit-Prozessor "Sledgehammer" auf den Markt kommt, ist allerdings noch offen. Gerüchten zufolge sollen erste Prototypen

noch in diesem Monat verfügbar sein.