Web

 

AMD bekommt neuen President und COO

27.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Intel-Rivale Advanced Micro Devices (AMD) hat die durch den Weggang seines ehemaligen President und Chief Operating Officer (COO) Atiq Raza im letzten Sommer entstandene Lücke wieder gefüllt: Der ehemalige Chef von Motorolas Halbleiter-Division, Hector de Ruiz (54), übernimmt die Ämter. Er gilt damit gleichzeitig als "Kronprinz" für die Nachfolge von AMDs CEO (Chief Executive Officer) Jerry Saunders, der Ende 2000 aus dem Amt scheiden wird. Beobachter vermuten gleichzeitig, dass damit eine Beteiligung Motorolas an AMDs High-Tech-Fabrik in Dresden immer wahrscheinlicher wird. Saunders und De Ruiz hatten gemeinsam am Technologieaustausch für Kupfer-Chips gearbeitet, die AMD erstmals in der Elbemetropole fertigt.