Web

 

Amazons Web-Services jetzt auch in Deutschland

09.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seine in den USA und Großbritannien bereits enorm populären Web-Services - mehr als 30.000 Entwickler sind registriert - bietet der Online-Händler Amazon.com jetzt auch in Deutschland an. Developer erhalten damit die Möglichkeit, Inhalte und Features von Amazon.de in eigene Sites und Anwendungen zu integrieren. Dabei kommen XML (Extensible Markup Language) und SOAP (Simple Object Access Protocol) zum Einsatz. Unter anderem lassen sich die bei Amazon erhältlichen Produkte auf den Websites Dritter suchen und abbilden; Besucher können diese auf Wunsch auch gleich in ihren eigenen Warenkorb legen - das Ganze ist also alles andere als uneigennützig. Weiterführende Informationen finden sich hier. (tc)