Web

 

Amazon und Toys´R´Us eröffnen gemeinsame Website

18.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Toysrus.com, die Internet-Tochter des Spielwarenmarktes Toys´R´Us, hat ihre Website geschlossen. Der Spielehändler bietet seine Produkte nun auf einer mit dem Online-Shop Amazon.com betriebenen Homepage an. Erst im vergangenen Monat hatten die beiden Unternehmen den Aufbau eines gemeinsamen Web-Versandhandels für Spielzeug, Videospiele und Babyartikel bekannt gegeben (Computerwoche.de berichtete). Im Rahmen der Zusammenarbeit ist Toys´R´Us für den Einkauf und die Lagerverwaltung der Spielwaren zuständig. Im Gegenzug übernimmt Amazon.com die Ausarbeitung des Internet-Auftritts. Künftig werden sich die Kunden als Amazon-Mitglieder registrieren müssen. Fehlerhafte Waren, die über Toysrus.com erstanden wurden, können ab sofort direkt an Amazon.com

zurückgesandt werden. Eine Rückgabe der Produkte an die Läden von Toys´R´Us soll in Zukunft nicht mehr möglich sein.