App jetzt weltweit

Amazon macht das iPhone zum Kindlelein

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Amazon.com hat bekanntgegeben, dass Kindle for iPhone und iPod touch nun in über 60 Ländern im Apple App Store verfügbar ist.
"Kindle for iPhone" - jetzt auch in Deutschland
"Kindle for iPhone" - jetzt auch in Deutschland

"Kindle for iPhone" nutzt Amazons "Whispersync"-Technik, die automatisch Lesezeichen auf Kindle, Kindle DX und Kindle-kompatiblen Applikationen wie Kindle for iPhone, Kindle for PC und - "in den nächsten Monaten" "Kindle for Mac" und "Kindle for Blackberry" - speichert und synchronisiert.

Ian Freed, Vice President Amazon Kindle, kommentiert. "Kindle for iPhone ist die perfekte Ergänzung für Kunden, die schon einen Kindle oder Kindle DX haben, aber auch für solche Kunden auf der ganzen Welt, die derzeit noch keinen Kindle haben und Bücher drahtlos herunterladen und lesen möchten."

Mit Kindle for iPhone kann man:

  • Hunderttausende Bücher im Kindle Store kaufen, herunterladen und sofort lesen;

  • den Anfang eines Buches kostenlos vor dem Kauf lesen;

  • Lesezeichen hinzufügen sowie Lesezeichen und die zuletzt gelesene Seite automatisch synchronisieren;

  • Zugang zu allen bereits gekauften Kindle-Titeln der persönlichen Amazon-Bibliothek erhalten;

  • sechs verschiedene Schriftgrößen wählen und die Anzahl Wörter pro Zeile selbst festlegen;

  • auf Kindle und Kindle DX angelegte Notizen und Markierungen ansehen und ergänzen sowie

  • Bücher in Vollfarbe (die E-Ink-Displays der Kindle-Geräte habe bisher ja "nur" 16 Graustufen) lesen - inklusive Kinderbücher, Kochbücher, Reiseführer, Fachbücher und illustrierte Bücher.

Kindle for iPhone steht ab sofort kostenlos im deutschen App Store.