Neuer Kindle Fire erwartet

Amazon lädt zu Pressetermin am 6. September

24.08.2012
Es wird ein heißer September in der Technologiebranche: Jetzt lädt der Online-Händler Amazon zu einer Pressekonferenz am 6. September ein, von der eine neue Generation seiner Kindle-Tablets erwartet wird.

Tags zuvor dürften Microsoft und Nokia erste Geräte mit ihrem nächsten mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 vorstellen. Und von Apple wird die Vorstellung des nächsten iPhones am 12. September erwartet. Das Unternehmen verschickte bisher aber keine Einladungen.

Amazons Android-Tablet "Kindle Fire" gibt es in Deutschland bis dato auch mangels Content nicht zu kaufen.
Amazons Android-Tablet "Kindle Fire" gibt es in Deutschland bis dato auch mangels Content nicht zu kaufen.
Foto: Amazon

Auch Amazon hält sich bedeckt: Die am Donnerstag verschickten Einladungen ins kalifornische Santa Monica enthielten keinen Hinweis darauf, worum es gehen soll. Allerdings berichtete unter anderem das gewöhnlich gut informierte Blog "All Things D", dass der weltgrößte Online-Einzelhändler in den nächsten Monaten die neue Version seines Tablet-Computers "Kindle Fire" auf den Markt bringen wolle. Es soll unter anderem eine höhere Bildschirmauflösung bekommen. Zudem gibt es Gerüchte über ein Amazon-Smartphones. In Deutschland gibt es den Kindle Fire bislang nicht - unter anderem wohl deswegen, weil Amazon hierzulande weniger interessante Inhalte(-Partnerschaften) für das Gerät hat.

Hartnäckig halten sich Spekulationen, dass Apple auch eine kleinere und günstigere Version seines Tablets iPad vorstellen könnte. Das würde direkt gegen den Kindle Fire und das "Nexus 7" von Google antreten. Apple überlässt das Geschäft mit kleineren Tablets bisher der Konkurrenz. Dank des Erfolgs des iPads wird Apples Anteil am Tablet-Markt aber auf rund 70 Prozent geschätzt. Genaue Angaben sind schwierig, unter anderem weil Amazon nie Absatzzahlen für seine Geräte genannt hat. (dpa/tc)