Web

 

Amazon.com investiert in Wachstumsmarkt China

20.08.2004

Der weltgrößte Internet-Einzelhändler Amazon.com expandiert nach China. Wie das Unternehmen aus Seattle bekannt gab, kauft es den chinesischen Online-Händler Joyo.com Ltd. für insgesamt 75 Millionen Dollar. Davon werden 72 Millionen Dollar in bar bezahlt, außerdem übernimmt Amazon Aktienoptionen im Wert von drei Millionen Dollar. Joyo hat seinen Firmensitz auf den Virgin Islands, betreibt seine Websites jedoch von Peking aus über Tochterfirmen und Partnerfirmen. Ähnlich wie bei Amazon besteht das Produktangebot des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens vornehmlich aus Büchern, daneben werden aber auch Musik, Software, Videos, Spielzeug und Geschenkartikel offeriert.

Mit der Übernahme expandiert Amazon.com in seinen siebten globalen Markt. Statistiken zufolge gab es Ende Juni in China rund 87 Millionen private Internet-Nutzer, das sind etwa ein Viertel mehr als ein Jahr davor. Gleichzeitig ist dort auch der Markt für E-Commerce deutlich gewachsen. Laut IDC beliefen sich die Online-Einkäufe im vergangenen Jahr auf 4,8 Milliarden Dollar. 2004 sollen sich die via Internet erzielten Umsätze im Reich der Mitte bereits auf 8,6 Milliarden Dollar verdoppeln, für 2005 peilen die Auguren ein Volumen von 14,6 Milliarden Dollar an. (mb)