Web

 

Amazon.com entschuldigt sich für Preistest

29.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Amazon.com hat sich bei seinen Kunden für einen Preistest entschuldigt, in dessen Rahmen für dasselbe Produkt unterschiedlich hohe Preise verlangt wurden. Der Online-Händler hatte vor zwei Wochen während eines fünftätigen Testprogramms seinen Kunden für 68 DVD-Titel einen Rabatt zwischen 20 und 40 Prozent gewährt. Diejenigen Käufer, die dabei mehr als andere gezahlt haben, wurden mittlerweile von Amazon.com vollständig entschädigt. Das Testprogramm war ins Gerede gekommen, da nicht klar ist, anhand welcher Maßstäbe die Preisunterschiede zustande kamen. So wurde gemutmaßt, die Testserie würde auf vertraulichen Kundendaten basieren. Dem widersprach Amazon-Chef Jeff Bezos. Der Preisnachlass sei auf rein zufälliger Basis vorgenommen worden.