Web

 

Altavista verbessert Übersetzungsdienst "Babelfish"

15.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Altavista Co. hat gestern eine neue Version seines Internet-Übersetzungsdienstes "Babelfish" scharf geschaltet. Die neue Version 2000 kann gleich ganze Web-Seiten beziehungsweise Texte mit maximal 800 Wörtern übersetzen und enthält ein virtuelles Keyboard zur Eingabe von Sonderzeichen. Ferner wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet und eine Reihe neuer Sprachen hinzugefügt.

Die Qualität kann sich durchaus sehen lassen: Aus dem obigen Absatz macht Babelfish 2000 Folgendes:

"Alta Vista improves translation service "Babelfish"

MUNICH (COMPUTER WEEK) - Alta Vista CO switched a new version of its Internet translation service "Babelfish" sharply yesterday. The new version 2000 can equal whole web pages or texts with max. 800 words translate and contains a virtual key board to the input of special characters. Furthermore the user surface was revised and a number of new languages was added."

Selbst nach nochmaliger Rückübersetzung lässt sich der Sinn noch erahnen:

"Alta Vista verbessert Übersetzungsdienst "Babelfish"

MÜNCHEN (COMPUTERCWoche) - Alta Vista Co schielt eine neue Version seines Internet-Übersetzungsdienstes "Babelfish" scharf gestern. Die neue Version 2000 kann vollständigen Web-Seiten entsprechen, oder Texte mit Maximum 800 Wörter übersetzen und enthalten ein virtuelles Schlüsselbrett zum Input der Sonderzeichen. Ausserdem wurde die Benutzeroberfläche verbessert und eine Anzahl von neuen Sprachen wurde hinzugefügt."