Business-Roman über Führung und Management

Alt gegen jung

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Seit 13 Jahren leitet der Chef einer kleinen Beratungsgesellschaft sein Team im Stil des Soft-Managements. Doch nun droht ein Schlüsselprojekt zu scheitern und es scheint, dass mehr Härte und Zielorientierung helfen könnten. Kann der neue, ehrgeizige Assistent das Projekt mit seinem knallharten Führungsstil retten?

Eine Geschichte, wie man sie sich im richtigen Beraterleben vorstellt: In die Idylle eines kleinen und feinen Consulting-Unternehmens dringt ein junger, karrieresüchtiger 29-Jähriger, der es schafft, den Laden aufzumischen, bei den Kunden erfolgreich zu sein und einen erfahrenen und gestandenen Berater in den Herzinfarkt zu treiben.

Dem Autor Gerhard Nagel, von Beruf ebenfalls Berater, gelingt es glaubwürdig, die Perspektive des jungen „Eindringlings“ und des älteren Firmeneigentümers darzustellen. Der Junge kommt von einer großen internationalen Unternehmensberatung, kennt nur Fakten, Powerpoint-Präsentationen und drängt immer wieder zu schnellen Entscheidungen; Rücksichtnahme auf Kollegen ist ihm ein Greuel. Ihn interessiert nur der eigene Erfolg.

Diese Einstellung steht im krassen Widerspruch zu den Auffassungen des Chefs und seiner anderen Mitarbeiter. Die Konflikte bleiben nicht aus, die Beratungsfirma droht, Pleite zu gehen. Immer wieder stellt sich die Frage, welcher Management-Stil sich durchsetzen wird – der knallharte, mit dem der Neue beim Kunden Erfolge verbucht, oder der sanftere, der auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter Rücksicht nimmt. Das Buch ist spannend geschrieben und zeigt die zwei verschiedenen Lebenswelten der beiden Hauptprotagonisten auf.

Gerhard Nagel: Die Rivalen, Hanser Verlag, München, 248 Seiten, 24,90 Euro, ISBN: 3-446-21681-2.