Alno AG und IBM Mittelstand Systeme schließen Outsourcing-Vertrag

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Die Alno AG hat mit der IBM Mittelstand Systeme GmbH (IMS) einen Outsourcing-Vertrag im zweistelligen Millionenbereich geschlossen. In den nächsten fünf Jahre wird IMS Outsourcing und Application-Hosting für den Küchenhersteller erbringen.

Die Services umfassen unter anderem den Betrieb zahlreicher Applikationsserver, SAP-Hosting, Notes-Hosting und Citrix-Betrieb. Zudem werden rund sieben Terabyte Daten gehostet und eine 12 TB-Datensicherung durchgeführt. Neben den Betriebsleistungen ist der lokale Desktop-Service beim Kunden vor Ort wesentlicher Servicebestandteil. Im Zuge des Outsourcings werden acht Mitarbeiter der Alno AG zu der IBM Mittelstand Systeme GmbH wechseln, jedoch weiterhin am Standort Pfullendorf tätig sein."Mit Alno gewinnen wir ein mittelständisches Traditionsunternehmen, das auf einem globalen Wachstumskurs ist. Die Zusammenarbeit mit Alno ist für uns eine Bestätigung dafür, dass nicht nur viel Potential im Mittelstand vorhanden ist, sondern auch, dass die IBM mehr und mehr als Partner für den Mittelstand wahrgenommen wird", sagt Bernd Spahlinger, General Business Service Executive bei IBM.