Auto, Moped, Speedboot

Allround-Navi von Garmin für 400 Euro

23.07.2008
Nüvi 550 heißt Garmins neues Navigationsgerät. Es soll alle Varianten des Individualverkehrs zu Lande und zu Wasser unterstützen.
Auf der Schlei - Garmin nüvi 550 im Marinemodus.
Auf der Schlei - Garmin nüvi 550 im Marinemodus.

Zur IFA bringt Garmin das Navigationsgerät "nüvi 550" auf dem Markt. Das Unternehmen preist es als "Alleskönner" an, der im Auto, auf dem Fahrrad, zu Fuß, auf Motorrad und Motorroller sowie beim Wassersport eingesetzt werden kann. Für die Bereiche Outdoor (Wandersport) und Marine (Wassersport) gibt es spezielle Funktionen, die sich über unterschiedliche Profile aufrufen lassen. Das Navi ist laut Garmin wasserfest, kraftstoff- sowie UVA/B-resistent und bietet ein 3,5-Zoll-Display mit Höhendarstellung. Weitere Features sind ein Kompass, die Möglichkeit zur Aufzeichnung von Reisen und ein austauschbarer Akku für eine längere Nutzungsdauer außerhalb des Fahrzeugs. TMC-Verkehrsfunk ist auch an Bord, ebenso die Funktion Garmin Connect für den Fotoaustausch und eine Anbindung an die Site www.geocaching.com.

Nymphenburg in München, südliches Schlossrondell - Garmin nüvi 550 zu Fuß.
Nymphenburg in München, südliches Schlossrondell - Garmin nüvi 550 zu Fuß.

Auf dem nüvi 550 sind Straßenkarten von 33 Ländern in West- und Osteuropa sowie Hauptverkehrsstraßen von sieben weiteren Ländern installiert. Für den erweiterten Outdoor-Einsatz bietet Garmin zusätzlich topografische Freizeit- und Wanderkarten für Deutschland und andere Länder. Optional erhältlich sind ebenfalls BlueChart-Seekarten mit Detailinformationen wie Wassertiefen, Gezeitenzonen, Wracks, Hafenplänen und Sperrzonen. Das Navi kostet 399 Euro und soll nach der IFA verfügbar sein. Die Messe findet vom 29. August bis 3. September in Berlin statt. (ajf)