SwitchBlade x8112

Allied Telesis bringt Switch für die Cloud

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Als Reaktion auf die Bedürfnisse der Kunden nach flexiblen und hochverfügbaren Netzwerken hat Netzausrüster Allied Telesis den neuen "SwitchBlade x8112" herausgebracht.
Allied Telesis X8112
Allied Telesis X8112
Foto: Allied Telesis

Der Layer-3-Chassis-Switch mit zwölf Erweiterungs-Slots wurde laut Allied Telesis speziell entwickelt, um eine hohe Verfügbarkeit und Hochgeschwindigkeits-Performance sowie eine große Port-Anzahl in einem kleinen Gehäuse zu liefern. So bringt das Gerät in nur sieben Höheneinheiten im Rack 60 10-G-Ports unter, die Backplane-Bandbreite beträgt 1,92 Tbit/s. Der x8112 kann außerdem mit mehreren Geräten der "x908"-Serie kombiniert werden, um einen einzelnen virtuellen Kern (Virtual Core) im Netz zu schaffen - unabhängig vom physischen Ort und der Verbindung der Infrastruktur. Spezielle Resiliency-Funktionen von Allied Telesis sorgen dann dafür, dass die Last beim Ausfall eines Switches umgeleitet wird.