Storage für Big Data und Co.

All Flash Array - das müssen Sie jetzt wissen

Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei der IDG Business Media GmbH tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
All-Flash-Arrays gelten als die Storage-Lösungen, um große Datenmengen schnell und sicher zu verarbeiten. Nicht zuletzt beflügeln Technologien wie Big Data Analytics oder Internet of Things (IoT) das Verlangen der IT-Verantwortlichen nach diesen schnellen Speichersystemen. Unser Insider-Kompendium informiert Sie detailliert, was rund um das Thema All Flash Arrays wichtig ist.
»

Insider werden lohnt sich!

Registrieren Sie sich jetzt als INSIDER und laden Sie sich diese und weitere Ausgaben kostenlos herunter. Profitieren Sie von exklusiven News, Hintergrundberichten und fundierten Analysen zu aktuellen Technologiethemen und bleiben Sie so stets top informiert.

Login Registrieren

Nahezu alle Storage-Anbieter bauen ihr Portfolio an All-Flash-Arrays aus. Diese Systeme versprechen eine hohe Performance und geringe Latenzzeiten. Besonders speicherintensive Datenbanken und virtualisierte Umgebungen profitieren von der Leistungsfähigkeit dieser Speichersysteme. Doch will man All-Flash-Speicher richtig einsetzten, kommt es auf den richtigen Mix aus herkömmlichen Speichertechnologien, sprich Festplatten und den schnellen Flash-Lösungen an. Mittlerweile stehen dem Anwender eine Vielzahl spezieller Flash-Lösungen für Cloud-Umgebungen, Server- und Desktop-Virtualisierung, Datenbank-Zugriffe bis hinzu Back-Up und Disaster-Recovery zur Verfügung.

So sollte bei der Integration von Flash-Storage in eine bestehende IT-Infrastruktur berücksichtigt werden, ob die oft historisch gewachsene Speicherarchitektur noch zeitgemäß ist und entsprechend gleich insgesamt "erneuert" werden müsste.

Nach Einschätzung von IDC befindet sich der Storage-Markt im Umbruch. So prognostizieren die Analysten, das All-Flash-Arrays bis 2019 den Storage-Markt dominieren werden und somit diese Technologie als wichtigste Evolution im Enterprise-Storage-Markt sieht.

Ohne Zweifel: Der Einsatz von Flash-Storage ist und bleibt ein langjähriger Trend, der in Zukunft noch mehr Fahrt aufnehmen wird. Bedingt durch neue Technologien werden All-Flash-Arrays auch zunehmend für mittelständische Unternehmen interessanter.
Ohne Zweifel: Der Einsatz von Flash-Storage ist und bleibt ein langjähriger Trend, der in Zukunft noch mehr Fahrt aufnehmen wird. Bedingt durch neue Technologien werden All-Flash-Arrays auch zunehmend für mittelständische Unternehmen interessanter.
Foto: EMC
Digital Leader aufgepasst! - Foto: IDG

Digital Leader aufgepasst!

Welche Vorteile und Nachteile All-Flash-Arrays bieten und was sie bei der Integration dieser Storage-Lösungen beachten müssen, erfahren Sie in unserem Insider-Kompendium. Zudem erläutern wir in dieser Ausgabe die wichtigsten Aspekte für den Einsatz von All-Flash-Arrays in Rechenzentrumsumgebungen.