Web

 

Aldi: PC mit 1-GHz-Pentium-III für 2300 Mark

26.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Lebensmittelhändler Aldi bringt Ende März einen PC mit einem Ein-Gigahertz-Pentium-III-Prozessor für rund 2300 Mark in den Handel. Bei Aldi Nord kommt der "Multimedia-Internet Design-PC" von Medion am 28. März, bei Aldi Süd am 29. März in die Regale.

Der Computer ist mit einer 40-Gigabyte-Festplatte von Seagate, einem 128 Megabyte großen Arbeitsspeicher und vier USB-Schnittstellen ausgestattet. Er besitzt zudem einen 8 x 4 x 32 CD-Brenner von Sony und ein DVD-Laufwerk mit zwölffacher Standardgeschwindigkeit. Der Rechner wird zusammen mit einer Grafikkarte (Asus AGP-V7000700) und dem Grafikprozessor "Geforce SD-612" geliefert. Das eingebaute 56k-Modem kann bei Bedarf kostenlos gegen eine ISDN-Karte ausgetauscht werden.

Wer zusätzlich einen Monitor benötigt, für den hält Aldi Nord ebenfalls ab Ende März zwei Modelle bereit: einen 19-Zoller für rund 600 Mark und einen 17-Zoller für zirka 380 Mark. Aldi Süd führt lediglich den 17-Zoll-Bildschirm im Sortiment.