MWC 2014

Alcatel Onetouch präsentiert Idol 2 und Idol 2 Mini

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
TCL Communication, Hersteller der Smartphones mit dem Markennamen Alcatel Onetouch, stellt am Vortag des Mobile World Congress in Barcelona das neue Idol 2 und Idol 2 Mini vor. Die Android-Smartphones wollen durch ihr schlankes Design überzeugen.

TCL will mit dem neuen Alcatel Onetouch Idol 2 durch ein elegantes und sehr flaches Design überzeugen. Die 7,3 mm Bauhöhe sind tatsächlich sehr dünn für ein Smartphone. Zum Vergleich: das ebenfalls schon sehr flache Apple iPhone 5s ist 7,6 mm dick. Beim Display verwendet das Idol 2 eine 5-Zoll-Variante mit einer qHD-Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten. Damit wird auch die Positionierung des Smartphones klar, die laut dem Anbieter im Massenmarkt angesiedelt ist. Preise hat TCL noch nicht bekannt gegeben, sie sollten aber im 200-Euro-Bereich liegen.

Das Idol 2 setzt auf eine Quad-Core-CPU mit 1,3 GHz Taktfrequenz und wird mit Android 4.2 ausgeliefert. Der Anbieter will künftig aber auch Android 4.4 auf dem Gerät ausrollen - eine Zeitangabe dafür fehlt aber. Neben einer 8-Megapixel-Kamera (plus 2 MP an der Front) gibt es noch NFC, 3G-Konnktivität mittels HSDPA 21 Mbit/s und optional auch eine Dual-SIM-Variante. Alternativ bietet Alcatel Onetouch eine LTE-Variante Idol 2 S an. Das Gerät wird gleich mit Android 4.3 ausgeliefert und ist mit 7,4 mm minimal dicker. Weitere Unterschiede: Taktfrequenz von 1,2 statt 1,3 GHz und eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel. Außerdem löst das 5-Zoll-IPS-Display 1280 x 720 Pixel auf.

Bei dem neuen Idol 2 Mini sowie der LTE-Variante Idol 2 Mini S besitzt der Bildschirm eine Diagonale von 4,5 Zoll. Die Auflösung beträgt mit qHD 960 x 540 Bildpunkte. Als CPU kommt jeweils ein Quad-Core-Modell mit 1,2 GHz Taktfrequenz zum Einsatz. An der Front gibt es eine 2-Megapixel-Kamera, die Rückseite wartet mit 8 Megapixel auf. Unterschiede gibt es in der Gehäusedicke: Das Modell Idol 2 Mini ist 7,9 mm dick, die LTE-Variante 8,5 mm. Dafür gibt es beim Idol 2 Mini S zusätzlich NFC. Beide Mini-Varianten werden mit Android 4.3 ausgeliefert, die Version 4.4 soll zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Preisangaben fehlen auch bei den Mini-Modellen. Der Hersteller spricht von "Premium-Geräten zu einem erschwinglichen Preis".