Update

Alcatel-Lucent streicht in Deutschland 520 Stellen

09.10.2013
Dem Stellenabbau bei dem schwer angeschlagenen Telekomausrüster Alcatel-Lucent werden in Deutschland 520 Jobs zum Opfer fallen.

Die Arbeitsplätze sollen bis Ende 2015 gestrichen werden, sagte eine Sprecherin am Dienstag in Stuttgart. Ob Mitarbeiter entlassen oder sozialverträgliche Lösungen gefunden werden, steht noch nicht fest. In der Vergangenheit sei aber letzteres der Fall gewesen, sagte die Sprecherin.

CEO Michel Combes will Alcatel-Lucent mit seinem "Shift Plan" zukunftssicher aufstellen.
CEO Michel Combes will Alcatel-Lucent mit seinem "Shift Plan" zukunftssicher aufstellen.
Foto: Alcatel-Lucent

Derzeit beschäftigt Alcatel-Lucent in Deutschland gut 3000 Mitarbeiter. Die Jobs werden in allen Bereichen wegfallen. Noch nicht in der Zahl enthalten sei allerdings der Bereich "Managed Services", sagte die Sprecherin. Weltweit streicht Alcatel-Lucent rund 10.000 Stellen. Das Unternehmen kämpft mit Milliardenverlusten. (dpa/tc)