Web

 

Alcatel baut Triple-Play-Netz für Hansenet

21.04.2006
Zur Einführung von IP-basierendem Fernsehen (IPTV) setzt die Hansenet Telekommunikation GmbH auf Equipment von Alcatel.

Als einer der ersten Telekom-Konkurrenten baut Hansenet im Rennen um die Triple-Play-Dienste der Zukunft sein Breitbandnetz aus. Über einen einzigen Anschluss will die Tochter der Telecom Italia später ihren rund 576.000 Kunden ein Komplettpaket aus Telefon, Internet, Fernsehen und Video on Demand offerieren.

Im Gegensatz zur Telekom, die zur Einführung entsprechender Dienste Milliarden in den Aufbau einer VDSL-Infrastruktur investiert, setzt Hansnet auf ADSL2+. Mit dem Standard lassen sich Daten gut zehnmal schneller übertragen als mit herkömmlicher DSL-Technologie.

Zur Realisierung der Triple-Play-Dienste installiert Hansenet die IPTV-Middelware "Alcatel 5950 Open Media Platform". Alcatel übernimmt bei dem Projekt auch die Integration sämtlicher Services in die IPTV-Plattform wie etwa die Einspeisung der Programme über ein eigenes Headend mit sieben Satellitenschlüsseln oder die Bereitstellung einer Schnittstelle für die Einbindung der Abrechnungs- und Verwaltungssysteme. (hi)