Web

 

Aktuelle Unternehmenszahlen: Hardware

20.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die große Nachfrage nach leistungsfähigeren Chips brachte STMicroelectronics im dritten Quartal einen Gewinn von 135,3 Millionen Dollar oder 46 Cent je Aktie in die Kasse. Damit lag das Ergebnis um 33 Prozent über dem des Vorjahres (101,6 Millionen Dollar). Der Umsatz des Pariser Halbleiterherstellers stieg um 23 Prozent von 1,03 auf 1,27 Milliarden Dollar.

Texas Instruments meldete für sein drittes Geschäftsquartal einen Profit von 383 Millionen Dollar oder 47 Cent je Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres belief sich das Plus auf 155 Millionen Dollar oder 19 Cent pro Anteilschein. Der Chiphersteller konnte durch die gestiegene Nachfrage nach Halbleitern für Mobiltelefone und ähnliche Geräte einen Umsatz von 2,39 Milliarden Dollar einfahren. Damit liegen die Einnahmen um 13 Prozent über dem Verkaufserlös des Vorjahres (2,11 Milliarden Dollar).