Mit Reporting-Lösung von SAP

AKE Knebel schärft die Geschäftsintelligenz

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Die AKE Knebel GmbH & Co. KG bündelt auf der SAP BusinessObjects Intelligence-Plattform Informationen aus allen wichtigen Geschäftsbereichen. Damit kann das Management nun Businessdaten und Kennzahlen nun im Handumdrehen analysieren und das Unternehmen effizienter führen und steuern.
AKE Knebel IT-Leiter Uwe Wittman und sein internes IT-Team haben eine SAP-BusinessObjects-Reporting-Lösung in Eigenregie eingeführt. Das Management kann damit jetzt unter anderem Ad-hoc-Analysen durchführen.
AKE Knebel IT-Leiter Uwe Wittman und sein internes IT-Team haben eine SAP-BusinessObjects-Reporting-Lösung in Eigenregie eingeführt. Das Management kann damit jetzt unter anderem Ad-hoc-Analysen durchführen.

Welche Umsätze haben wir im letzten Monat bzw. Quartal mit unseren Top-Ten-Kunden gemacht, und welche Produktgruppen waren hier wie prozentual vertreten? Bei welchen Kunden haben wir im gleichen Zeitraum am meisten Umsatz verloren und in welchen Produktgruppen? Wo liegt derzeit unser Cash-Forecast? Wie können wir die Termintreue verbessern und Bestandsreichweiten im Lager verringern?

AKE Knebel: Scharfe Sägen

AKE Knebel beschäftigt weltweit rund 550 Mitarbeiter, allein in Deutschland sind es 315.
AKE Knebel beschäftigt weltweit rund 550 Mitarbeiter, allein in Deutschland sind es 315.

Als Albert Knebel 1960 sein Unternehmen gründete, hatte er ein klares Ziel: die besten Kreissägeblätter zu 'bauen'. Heute ist AKE Knebel nach eigener Darstellung einer der weltweit führenden Hersteller von Kreissägeblättern und Fräswerkzeugen. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 500 Mitarbeiter. Die Spezialität liegt in der Beratung und Konstruktion von Sonderwerkzeugen, sowie in der Produktion qualitativ anspruchsvoller Standardwerkzeuge.