Web

 

Airport lernt WPA2

15.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat die Version 4.2 seiner "Airport"-Software für Mac OS X 10.4, 10.3 sowie für Windows veröffentlicht. Damit unterstützen die "Airport-Extreme"- und "-Express"-Basisstationen sowie Macs mit Airport-Extreme-Karte in Funknetzen Verschlüsselung gemäß WPA2 (Wi-Fi Protected Access 2). WPA2 ist technisch auch als IEEE 802.11i bekannt und verwendet das anspruchsvolle Verschlüsselungsverfahren AES (Advanced Encryption Standard) für die Verschlüsselung von WLAN-Verbindungen. (tc)