Airmotion entwickelt Handycontents für Flash Lite

01.06.2006
Macromedia bietet eine Flash Lite Version für Mobiltelefone an. Airmotion arbeitet bereits an ersten Handycontents für den mobilen Flash Player.

Kaum ein anderes Programm ist unter Entwicklern und Nutzern gleichermaßen so beliebt wie der Flash Player. Unter den Entwicklern, weil er auch bei geringstem Speicherbedarf die Möglichkeit für Interaktion und Bewegung bietet, bei Nutzern wohl wegen der Spiele. Kurze Ladezeiten und einfache Bedienung laden gern auch zu einem kurzen Spielchen am Arbeitsplatz ein. Berühmtester Flash-Game-Held ist wohl der Yeti, der mit seinen skurrilen Sportarten Spieler auf der ganzen Welt begeistert.

Kein Wunder also, dass nun auch der Browser von Sonys PSP mit ihrer Firmware in der Version 2.70 Flash-tauglich wurde. Auch Handys sind unlängst "Flash-ready". Nachdem Sony Ericsson Flash Lite bereits für seine Menüführung verwendet, haben nun auch die Entwickler von Macromedia eine Version vorgstellt. Mögliche Inhalte für die Handy-Version sind vielfältig: von interaktiven Cartoonfilmen à la Joe Cartoon, Games mit 30 KB Größe und kürzester Entwicklungszeit bis hin zur animierten Gestaltung des kompletten Interfaces (siehe SE-Menü) ist alles denk- und durchaus machbar. Der Münchener Anbieter für mobile Inhalte ? Airmotion ? arbeitet bereits an Handycontents für den mobilen Flash Player.

Inhalt dieses Artikels