Web

 

Airgo macht dem WLAN Beine

20.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das kalifornische Unternehmen Airgo Networks hat eine Technologie vorgestellt, die die Datentransferrate von WLANs (Wireless LANs) auf 108 Megabit/s beschleunigen soll. Damit wäre der Datendurchsatz doppelt so hoch wie in Netzen, die den Standard 802.11a und 802.11g entsprechen. Der Chipsatz "AGN100" nutzt MIMO (Multiple Input, Multiple Output). Dabei funken mehrere Hochfrequenzteile (RF Frontends) mit jeweils eigener Antenne auf der gleichen Frequenz. Das soll nicht nur für schnelle Datenübertragung, sondern auch für hohe Reichweiten sorgen. Laut Airgo lassen sich Verbindungen über sechs Mal größere Distanzen aufbauen als mit herkömmlichen WLAN-Standards.

Airgo verspricht außerdem die Abwärtskompatibilität zu den bestehenden Standards, allerdings lässt sich etwa mit 802.11g-Geräten der schnelle Datendurchsatz nicht realisieren. Der Hersteller arbeitet eigenen Angaben zufolge mit verschiedenen Wireless-Herstellern zusammen, um AGN100-basierende Produkte zu entwickeln. (lex)