Web

 

Airbus, Sita und Tenzing machen Connexion Konkurrenz

22.07.2004

Der europäische Flugzeugbauer Airbus tut sich mit den Spezialanbietern Sita und Tenzing zu einem Joint Venture zusammen. Dieses soll Fluggesellschaften "eine komplette Suite von Kommunikations-Services für Passagiert" anbieten. Konkret geht es um Mobiltelefonie sowie Internet-Zugang über PDA und Notebook während des Fluges. Dabei sollen die Fluggäste ihre eigenen Geräte verwenden und über ihre eigenen Mobilfunk- und Netzanbieter abrechnen können. Bei Handys fallen dabei internationale Roaming-Gebühren an, der Netzzugang mit PDA und Notebook soll pro Benutzung berechnet werden.

Diese Lösung soll für Airbus- und Boeing-Flugzeuge (Boeing offeriert über seine Tochter Connexion selbst Internet-Zugang an Bord) angeboten werden. Die verwendete Technik mache keine großen Vorausinvestitionen seitens der Fluggesellschaften erforderlich, sei leicht upzugraden und halte die Betriebskosten niedrig, heißt es in einer Mitteilung. Technische Details sind bislang jedoch nicht bekannt. (tc)