Web

 

Airbus ordert über 2000 weitere CATIA-Arbeitsplätze

07.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus will weitere mehr als 2000 Arbeitsplätze mit der CAD-CAM-CAE-Software (Computer Aided Design/Manufacturing/Engineering) "CATIA" V5 von IBM und Dassault Systèmes ausstatten. Für die unternehmensweite Integration zeichnet IBMs Dienstleistungssparte Global Services verantwortlich. Zuvor hatte Airbus bereits in weniger als anderthalb Jahren mehr als 50 Prozent seiner CAD-Arbeitsplätze auf CATIA migriert. Die Entwickler sollen vor allem von den Teamarbeits- und PLM-Werkzeugen (Product Lifecycle Management) von CATIA und dessen PLM-Ergänzung "DELMIA" profitieren. (tc)