Web

 

Ahead kündigt Nero 5.5 an

05.03.2001
Noch in diesem Monat wird Ahead Software die neue Version 5.5 seiner CD-Brennsoftware "Nero Burning ROM" veröffentlichen. Das Update bringt interessante Neuerungen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 1995 gegründete Karlsbader Ahead Software GmbH bringt in Kürze die neue Version 5.5 ihrer populären CD-Mastering-Software "Nero Burning ROM" in den Handel. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören laut Hersteller ein Audio-Editor, ein MPEG-1-Encoder sowie ein neuer "Cover Designer" für die Gestaltung von CD-Hüllen und -Labels. Im mitgelieferten "Nero Toolkit" findet sich mit "Nero CD Speed" eine Anwendung, mit der sich die optimalen Geschwindigkeiten für die vorhandenen CD-Laufwerke und -Brenner ermitteln lassen. Wie schon zuvor arbeitet Nero im Hintergrund und schreibt auf bis zu 32 Laufwerken gleichzeitig.

Ausschließlich in der separat verkauften Version - Nero wird inzwischen im Paket mit vielen CD-R(W)-Laufwerken geliefert - gibt es ein Antiviren-Tool mit automatischem Update via Web sowie ein virtuelles CD-Laufwerk, mit dem Image-Dateien sich vor dem Brennen mounten und wie physikalische Laufwerke nutzen lassen. Nero 5.5 kostet als Vollversion knapp 100 Mark.