Apps-Entwicklung

Adobe will Flash-Compiler für das iPhone weiterentwickeln

Als eines der ersten Unternehmen hat Adobe auf die Lockerung der Richtlinien für die Programmierung von iOS-Apps reagiert.

Nachdem Apple Cross-Compiler und Laufzeitumgebungen als App-Grundlage wieder erlaubt, wird auch Adobe weiter an seinem Konverter von Flash zu iPhone-Apps arbeiten. Das Modul "Packager for iPhone" kann Flash-Anwendungen als App exportieren. Nachdem Apple derartige Konverter im App Store im April verboten hatte, hatte Adobe die Weiterentwicklung des Moduls eingestellt.

Jetzt nehmen die Entwickler die Arbeit daran wieder auf. Laut Adobe lässt Apple jetzt bereits wieder konvertierte Flash-Anwendungen zu. Der Packager for iPhone ist Teil von Flash Professional CS5.