Web

 

Adobe übertrifft Erwartungen der Wallstreet

15.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Softwareschmiede Adobe meldete im dritten Geschäftsquartal mit 78,3 Millionen Dollar oder 61 Cent je Aktie einen 37-prozentigen Gewinnzuwachs gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Der operative Profit belief sich auf 57 Cent pro Anteilschein und übertraf die Prognosen der Analysten um fünf Cent. Der Anbieter von Grafikprogrammen wie "Photoshop" und "Illustrator" steigerte seinen Umsatz im abgelaufenen Berichtszeitraum um 26 Prozent auf 328,9 Millionen Dollar. Auch in Zukunft rechnet Adobe mit weiterem Umsatzwachstum: Im vierten Quartal sowie im Fiskaljahr 2001 sollen die Einnahmen um jeweils 25 Prozent zulegen. Das Unternehmen kündigte zudem einen Aktiensplit im Verhältnis 1:2 an.