Web

 

Adobe rechnet mit mehr Umsatz und Gewinn

02.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Adobe Systems hat seine Prognosen für das laufende erste Quartal 2005 angehoben. Wegen der unerwartet hohen Nachfrage nach Version 7.0 seiner populären "Acrobat"-Softwarefamilie rechnet das Unternehmen nun mit Einnahmen zwischen 450 und 470 Millionen Dollar. Zuvor hatte Adobe nur 435 bis 455 Millionen Dollar Umsatz angepeilt (Computerwoche.de berichtete).

Unter dem Strich erwartet das Unternehmen aus San Jose, Kalifornien, jetzt einen Gewinn von 47 bis 51 Cent je Aktie. Im Dezember hatte Adobe hier lediglich einen Profit zwischen 45 und 48 Cent pro Anteil in Aussicht gestellt. (mb)