Web

 

Adobe liefert neue Tools aus

03.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab sofort sind die Programme “GoLive 6.0” und “LiveMotion 2.0” von Adobe Systems verfügbar. Der HTML-Editor GoLive verfügt in der neuen Version über einen "Web Workgroup Server". Damit können verschiedene Personen Dateien gemeinsam nutzen und Änderungen auf einer Seite verfolgen. Bei Bedarf lassen sich einzelne Seiten auf frühere Versionsstände zurückführen. Das Verwaltungs-Tool soll dabei laut Hersteller jede Web-DAV-fähige Anwendung, zum Beispiel Dreamweaver, Photoshop und Illustrator, unterstützen. Außerdem können mit der Software Multimedia-Dateien im Quicktime-5-Format und WML-Seiten (Wireless Markup Language) erstellt werden, die sich über WAP-fähige Mobiltelefone abrufen lassen. GoLive 6 kostet 550 Euro.

Die Animationssoftware LiveMotion 2 beherrscht laut Adobe ActionScript und enthält darüber hinaus Automatisierungsskripte, um die Programmierung zu vereinfachen. Außerdem gibt es ein Plugin für “Adobe After Effects”, um komplexe Animationen zu importieren. LiveMotion 2 kostet in den ersten 120 Tagen 270 Euro, danach etwa 500 Euro. Das Upgrade gibt es für 130 Euro. Beide Programme werden in einem Paket für 610 Euro angeboten. (ajf)