Adobe hat Probleme beim Macromedia-Kauf

12.07.2005

Das US-amerikanische Justizministerium hat im Zusammenhang mit der 3,4 Milliarden Dollar schweren Übernahme von Macromedia durch den Konkurrenten Adobe zusätzliche Informationen angefordert. Die Wettbewerbshüter interessieren sich dabei für die Bereiche Web- sowie Grafikdesignsoftware. Analysten erwarten, dass sich das Gemeinschaftsunternehmen von Macromedias "Freehand" trennen muss, das im Segment Grafikdesignsoftware mit Adobes "Illustrator" konkurriert. Adobe und Macromedia rechnen weiter damit, dass der Deal noch im Herbst über die Bühne geht. (mb)