Web

 

Ad-One will Viel-Surfern Geld zahlen

03.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ein cleveres neues Geschäftsmodell hat die Vartex Media Marketing GmbH, Kaarst, ausgeheckt: Sie will ab Oktober Internet-Surfer mit Bargeld für ihre Online-Zeit belohnen. Dazu ist zunächst eine Testphase mit rund 10 000 Teilnehmern geplant. Die Sache hat natürlich einen Haken: Wer seine 60 Pfennig pro Stunde einstreichen möchte, muß sich dazu eine spezielle Software namens "Ad-One" installieren, die in einem ständig sichtbaren Fenster Werbung einblendet und gleichzeitig die Online-Zeit erfaßt. Darüber hinaus setzen die Vermarkter auf das Schneeballprinzip: Wer einen Neukunden für Ad-One anbringt, erhält für jede von dessen Online-Stunden weitere sechs Pfennige gutgeschrieben. Je nach Erfolg des Systems wollen die Betreiber die momentane Vergütung nach oben hin anpassen. Langfristig sei geplant, auf diese Weise einen gebührenfreien Internet-Zugang zu

realisieren.