Web

-

Actebis-Gründer verlassen das Unternehmen

10.07.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum 1. Juli haben die Gründer des PC-Herstellers Actebis, Ulrich Pursch und Norbert Wrede, das Unternehmen verlassen. Die Actebis Holding mit Sitz in Dresden hat nun vier hauptverantwortliche Geschäftsführer: Klaus Hellmich, Bernhard Niehoff, Detlef Schmidt und Michael Urban. Der Rückzug der Gründer ist Teil der Vereinbarung mit dem Otto Versand in Hamburg. Otto hatte Anfang des Jahres zu den bereits bestehenden 47,5 Prozent Anteil an dem Großhändler weitere 50 Prozent hinzugekauft. Actebis zählt nach Unternehmensangaben mit einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Mark im Geschäftsjahr 1997 zu den größeren Computerhändlern in Europa.