Backup and Recovery

Acronis True Image 2014 sichert System-Backup in die Cloud

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Acronis hat die neue Version 2014 seines populären Backup-and-Recovery-Werkzeugs "True Image" vorgestellt.

Die wichtigste Neuerung in True Image 2014 ist die Möglichkeit, als Ergänzung zum Backup auf lokalen Datenträgern ein komplettes System-Backup auch in die Cloud zu sichern (die Acronis-Cloud, um genau zu sein) - frühere Versionen konnten das nur für einzelne Dateien oder Ordner. Eine auch inkrementelle Wiederherstellung der in der Acronis Cloud deponierten Daten ist nicht nur vom Desktop, sondern auch über Apps für iOS und Android möglich.

True Image 2014 kann jetzt auch das komplette System zusätzlich in die Acronis-Cloud sichern.
True Image 2014 kann jetzt auch das komplette System zusätzlich in die Acronis-Cloud sichern.
Foto: Acronis

Acronis True Image 2014 ermöglicht volles und inkrementelles Image-Backup von Festplatten auf lokale Datenträger und in die Acronis Cloud, Backup einzelner Dateien, Ordner und Daten sowohl in die Cloud als auch auf lokale Datenträger, inkrementelle Wiederherstellung aus der Cloud ohne lokalen Datenträger und enthält 5 Gigabyte Acronis Cloud Storage für ein Jahr (mehr kann man direkt im Programm dazukaufen).

Die Premium-Version kann zusätzlich ein vollständiges System auf abweichende Hardware wiederherstellen und bietet darüber hinaus Unterstützung für dynamische Datenträger und das WinPE (Windows Preinstallation Environment).

Acronis True Image 2014 ist ab sofort ab sofort im Fachhandel und online erhältlich, Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 49,95 Euro und für True Image 2014 Premium bei 79,95 Euro.